Mrz 262019
 

Nichts ist mehr wie vorher an der Lühe ab dem 6. April 2019

Zunächst in der Samtgemeinde Lühe entlang des Flusses Lühe und dessen näherer Umgebung wirft eine kleine Reise ihre großen Schatten voraus. In einer gemeinsamen Initiative der Bürgermeisterin von Steinkirchen, Sonja Zinke, und der Grünendeicher Glaskünstlerin Gundula Menking geht die Nixe der Künstlerin am 6. April für ein Jahr auf eine Reise in die nähere Umgebung. Bereits jetzt wird die Reise begeistert begleitet von Ria Wahlen-Cordes und Volker Weinhard, dessen Firma XMSplus die digitalen Reisekosten übernimmt.

Nixe unterwegs durchs Alte Land

Schon wird deutlich, bei wievielen Gastgebern die Nixe, die 2015 bereits ein Jahr Erfahrungen auf Reisen (in Buxtehude) gesammelt hat, im Laufe des kommenden Jahres willkommen sein wird.

Zu Beginn am 6. April stattet die Nixe der Maritimen Landschaft Unterelbe für einen Monat einen Besuch ab.

Während der ganzen Zeit ist die Nixe nie allein. Durch die von Volker Weinhard eingerichtete Begleitung kann jeder, der die Nixe trifft, einen kleinen digitalen Anteil zu dem zauberhaften Projekt beitragen. Alle Informationen dazu sind ab sofort auf der Internetseite der Nixe unterwegs durchs alte Land zu finden.

Die Nixe hatte zwischendurch auch Besuch: Von Susanne Laudien (Mittwochsjournal) „Eine Nixe geht auf Tour”
und Alexandra Bisping (Kreiszeitung) „Grünendeich: Eine Nixe geht ein Jahr auf Reisen”.

 März 26, 2019  Posted by at 11:12 am Aktuelle Meldungen, Ausstellungen Tagged with: , , , , ,  Kommentare deaktiviert für Die Nixe startet durch